Black Belt

In unserer neuen Blattserie, den...
In unserer neuen Blattserie, den Black Belts, sind unsere jahrelangen Erfahrungen, wissenschaftlich belegte Windkanalergebnisse sowie Pilotenpräferenzen berücksichtigt und umgesetzt worden.

Das Profil des Blattes entspricht den heutigen, gehobenen Leistungsstandards der Motoren. Das Blatt ist an jeder Stelle der Umlaufgeschwindigkeit des Rotors angepasst. Dies führt zu einer deutlichen Steigerung der Effizienz (laut Windkanaldaten bis zu 30%), was sich durch ein besseres Ansprechverhalten auf zyklische Eingaben, ein gleichmäßigeres Stoppverhalten und eine viel schnellere Beschleunigung bemerkbar macht.

Zusätzlich werden diese Blätter am Blattanschluss nicht mehr gebohrt: Die Bohrung für den Bolzen der Blattaufnahme wird durch die Form realisiert, wodurch die Faser nicht mehr zerstört wird. Damit wird eine deutlich höhere Festigkeit bei gleichem Materialeinsatz gewährleistet. Durch die Verwendung einer neuen Kohlefaserart, die für eine bessere Faserabdeckung sorgt, wurde die Festigkeit nochmals erhöht.

Aus Sicherheitsaspekten wurde die bisher eingesetzte Anzahl an Kevlar-Fasern vervielfacht, um auch hier dem Trend der immer höher werdenden Drehzahlen gerecht zu werden. Der Vorteil von Kevlar ist ganz klar, dass diese Faser sich vollständig mit dem Harz verbindet. Mit konventionellen Materialen wie Draht ist dies nicht sichergestellt, da der Draht immer ein Fremdkörper innerhalb des Faserverbundes ist.

Bei dem Design wurde auf bestmögliche Fluglagenerkennung bei jedem Wetter geachtet, ohne allerdings den unverkennbaren SpinBlades-Look zu verlieren. Realisiert wurde dies durch eine Kombination von Sichtkohlefaser- und hochbrillanten Weißfeldern.

Des Weiteren wurde, wie bei allen unseren Blättern, ein starkes Augenmerk auf das Wuchten gelegt, wodurch wir eine Toleranz von unter 0,05g sicherstellen.
Seite 1 von 1
19 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 19